imago images / ULMER Pressebildagentur

Bayern und der BVB kämpfen um Supercup

26.5.2019 12:44 Uhr, von Chris Ehrhardt

Auch in der Bundesliga gilt: Nach der Saison ist vor der Saison. Und die neue Saison wird in der Regel mit dem Supercup eingeläutet. Hier treffen normalerweise der Meister und der Pokalsieger aufeinander, um den Champion die Champions auszuspielen. Doch das ist durch das gewonnene Double in beiden Fällen der FC Bayern München. Darum wird es zu einem Kräftemessen des Meisters mit dem Vizemeister Borussia Dortmund kommen.

Der Supercup ist von der Deutschen Fußball Liga (DFL) bereits auf den 3. oder 4. August terminiert worden. Offen ist bisher noch der Ort, an dem das Kräftemessen der beiden deutschen Topvereine stattfinden wird. Doch normalerweise ist es so, dass der Pokalsieger - hier also stellvertretend der BVB - den Austragungsort stellt. Das würde für für die Fans aus Dortmund bedeuten, die neue Saison startet mit einem grandiosen Heimspiel.

Diese Spielansetzung zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund gab es seit 2012 bereits fünfmal. Dabei verließen dreimal die Bayern den Platz als Sieger und zweimal der BVB - wobei die letzten beiden Partien jeweils in Dortmun gespielt wurden und sich der FC Bayern jeweils den Sieg holte. Im letzten Jahr hieß das Duell Bayern gegen Eintracht Frankfurt und dabei gab es für die Hessen vor eigenem Publikum in der Commerzbank-Arena von Frankfurt eine böse 0:5-Heimklatsche vom Rekordmeister. Das war bisher auch die höchste Niederlage in der regulären Spielzeit, die je eine teilnehmende Mannschaft am DFL-Supercup einstecken musste.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.