imago images / GEPA pictures

Bayern gewinnen das Double - Manuel Neuer Welttorwart und Robert Lewandowski Weltfußballer

17.12.2020 21:50 Uhr

Robert Lewandowski vom FC Bayern München ist zum FIFA-Weltfußballer des Jahres gewählt worden. Der 32 Jahre alte Pole setzte sich bei der Abstimmung des Weltverbands gegen den Argentinier Lionel Messi vom FC Barcelona und Portugals Cristiano Ronaldo von Juventus Turin durch. Die Auszeichnung erfolgte am Donnerstagabend bei einer digitalen Gala. Manuel Neuer wurde als weltbester Torhüter 2020 geehrt, bei der Kür des Welttrainers ging Hansi Flick hingegen leer aus. Der Bayern-Coach musste sich Jürgen Klopp vom englischen Meister FC Liverpool geschlagen geben, der seinen Vorjahres-Triumph wiederholte.

Der FC Bayern hatte in den vergangenen Monaten die deutsche Meisterschaft, den DFB-Pokal sowie den Titel in der Champions League gewonnen. Lewandowski wurde in allen drei Wettbewerben Torschützenkönig. Außerdem triumphierte der Rekordmeister im deutschen und europäischen Supercup.

Bei der Abstimmung waren zu gleichen Teilen die Stimmen der Nationaltrainer und Kapitäne der Auswahlmannschaften der FIFA-Mitgliedsverbände, von ausgewählten Journalisten und Fans weltweit ausschlaggebend. Bis zum 9. Dezember konnte gewählt werden.

Die Elf des Jahres

In die Elf des Jahres kamen vier Profis, die mit den Bayern das Triple gewonnen hatten: Lewandowski, Alphonso Davies, Joshua Kimmich und Thiago.

Zur Weltfußballerin des Jahres wurde die Engländerin Lucy Bronze gewählt, die mit Olympique Lyon die Champions League gewonnen hatte. Bei der Wahl der Welttorhüterin wurde die Französin Sarah Bouhaddi von Lyon gekürt.

Die weiteren Auszeichnungen:

FIFA-Puskás-Preis (schönstes Tor): Heung-Min Son (Tottenham Hotspur)

FIFA-Fairplay-Preis: Mattia Agnese. Der Italiener leistete seinem Gegner auf dem Platz Erste Hilfe.

FIFA-Fan-Award: Marivaldo. Der Fan des brasilianischen Clubs Sport Recife läuft 60 Kilometer zum Stadion, um sein Team spielen zu sehen.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.