dha

Bauer stolpert über byzantinisches Mosaik

21.8.2019 9:29 Uhr

Ein Bauer in der südosttürkischen Provinz Adiyaman staunte nicht schlecht, als er bei Feldarbeiten bei seinem Dorf Güneykas über ein byzantinisches Mosaik stolperte. Das riesige Mosaik stellt wahrscheinlich einen Vogel dar - genaueres weiß man allerdings noch nicht.

Als der Bauer das Mosaik bei seinen Arbeiten entdeckte, benachrichtigte er umgehend die Gendarmerie. Diese kam in Begleitung von Experten des Adiyaman Museums an die Fundstelle und sicherte den Bereich großflächig ab, da sich das Mosaik ersten Schätzungen zufolge über eine Fläche von etwa 20 m² erstreckt. Laut Expertenmeinung könnte das Mosaik dem byzantinischen Zeitalter zuzuordnen sein. Jetzt soll das historische Kunstwerk komplett freigelegt werden, die ersten Arbeiten haben bereits unter der Aufsicht von Experten begonnen.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.