imago/Peter Widmann

Basler Fasnacht in den Startlöchern

11.3.2019 0:04 Uhr

Der Countdown zur Basler Fasnacht läuft. Am frühen Montagmorgen um 4.00 Uhr wird der Marschbefehl erteilt und die ersten Umzüge setzen sich zur nachtschlafenden Zeit in Bewegung, um das dreitägige Feiern einzuleiten.

Dann ziehen Tausende Teilnehmer mit beleuchteten Laternen durch die Straßen. Die Laternen sind mit Motiven bemalt, die - wie Karnevalswagen in Deutschland - oft politische Themen aufgreifen. Dazu ziehen verkleidete Piccoloflötenspieler und Trommler durch die Straßen. Die Kneipen der Stadt sind in der Nacht offen, es gibt traditionell Mehlsuppe, und Fasnächtler tragen an vielen Orten politisch-freche Verse vor.

Die traditionsreiche Basler Fasnacht steht seit zwei Jahren in der Liste des immateriellen Weltkulturerbes der UN-Kulturorganisation Unesco. Es nehmen rund 20 000 Aktive teil, und die Stadt erwartet an den drei Tagen 200 000 Besucher.

(ce/dpa)