Hürriyet

Basketball: Isil Alben trennt sich von Galatasaray Istanbul

16.6.2020 17:00 Uhr

Die Basketball-Profispielerin Isil Alben fühlt sich nach einem Vertrags-Hick-Hack bei Galatasaray Istanbul auf dem Abstellgleis und verlässt nun den Verein. Das gab die 34-Jährige auf ihrem Instagram-Account bekannt.

Alben erklärte, dass Ende Januar ihr damals laufender Vertrag von Galatasaray "einseitig gekündigt" wurde und sie daraufhin den neuen Kontrakt mit deutlich weniger Gehalt akzeptiert habe. "Seither sind viereinhalb Monate vergangen und ich habe noch immer kein Angebot des Klubs für die kommende Saison. Das zeigt mir, dass sie mich nicht mehr in der Mannschaft haben wollen. Darum verlasse ich den Klub“, schrieb Alben.

Alben kehrt zu BOTAS zurück

Auf der Suche nach einer neuen Wirkungsstätte ist Alben bereits fündig geworden. Sie werde zu ihrem früheren Verein BOTAS zurückkehren, erklärte sie. "Ich bin glücklich wieder dort zu sein, wo meine Profikarriere begonnen hat.“

Nach acht Jahren in einer Universitäts-Mannschaft in Istanbul schloss sich Alben 2006 BOTAS an und wechselte nur ein Jahr später zu Galatasaray. Mit den "Löwen" gewann sie 2014 die Europa League. Nach einem kurzen Gastspiel bei Dynamo Kursk ging sie 2015 wieder zurück zu Galatasaray. Und nun also wieder BOTAS, womit sich der Kreis schließen dürfte.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.