afp

Bale trifft bei Sieg gegen Arsenal

24.7.2019 14:05 Uhr

Beim Testspielsieg von Real Madrid gegen den FC Arsenal hat der abwanderungswillige walisische Fußballstar Gareth Bale einen Treffer getroffen. Der Stürmer erzielte in der Partie in Washington den Anschlusstreffer der Königlichen zum 1:2, ehe Marco Asensio drei Minuten später für den Ausgleich sorgte.

Alexandre Lacazette und der frühere Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang hatten die Londoner 2:0 in Führung gebracht. Im Elfmeterschießen setzte sich Real schließlich mit 3:2 durch, dort vergab Bale allerdings den ersten Strafstoß.

Um Gareth Bale sind in Madrid Diskussionen entbrannt. Dessen Berater Jonathan Barnett hatte Real-Coach Zinedine Zidane vorgeworfen, seinen Schützling nicht zu respektieren. Zidane bestritt dies. Im Test zuvor gegen Bayern München (1:3) hatte Bale nicht gespielt, laut Zidane soll der Waliser aufgrund von Transferverhandlungen auf einen Einsatz verzichtet haben.

Zidane lobte Bale nach dem Sieg gegen Arsenal: "Er hat ein gutes Spiel gemacht, ich freue mich für ihn." Zu dessen Zukunft meinte der frühere Welt- und Europameister: "Ich weiß nicht, was passieren wird. Stand jetzt gehört er zu uns, es hat sich nichts geändert." Bale war 2013 für die damalige Rekordsumme von 101 Millionen Euro von Tottenham Hotspur nach Madrid gewechselt, passte aber nicht in Zidanes System.

(gi/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.