afp

Bale sorgt mit "Stadionflucht" für Ärger in Madrid

8.2.2020 0:07 Uhr

Eigentlich hätte Fußballstar Gareth Bale noch im Stadion sein müssen, als Real Madrid gegen Drittligist Real Sociedadaus dem Pokal flog. Doch Bale hatte wohl anderes im Sinn - und sorgt mal wieder abseits des Rasens für Schlagzeilen.

Spanischen Medienberichten zufolge soll der Waliser das Estadio Santiago Bernabeu am Donnerstagabend beim Pokal-Viertelfinale gegen Real Sociedad bereits in der 82. Minute verlassen haben. Zu diesem Zeitpunkt stand es 1:4, Real schied nach dem 3:4 aus.Reporter hielten Bales "Flucht" im Auto in einem Video fest, das die Zeitung AS veröffentlichte. Die Klubvorschriften besagen, dass die Real-Profis bis zehn Minuten vor Spielende im Stadion bleiben müssen.

Bale, der zuletzt an einem Infekt und einer Knöchelverletzung gelitten hatte, war von Trainer Zinedine Zidane trotz sieben Wechseln in der Startelf nicht berücksichtigt worden. Sein vorzeitiger Abschied war keine Premiere: Allein in dieser Saison soll es bereits das fünfte (!) Mal gewesen sein.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.