imago images / Pius Koller

Autoverkauf in der Türkei im ersten Halbjahr um 30 Prozent gestiegen

6.7.2020 8:49 Uhr

Der Autoverkauf in der Türkei stieg im ersten Halbjahr 2020 verglichen mit dem gleichen Zeitraum 2019 um 30 Prozent an. "Der Absatz von Personenkraftwagen und leichten Nutzfahrzeugen in der Türkei stieg im ersten Halbjahr 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 30 Prozent an", berichtete der Verband der Automobilhändler am 3. Juli.

Der Fahrzeugabsatz des Landes belief sich laut des Handelsverbandes der Autobranche ODD von Januar bis Juni auf 254.068. Das Land verzeichnete in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 50.473 Verkäufe von leichten Nutzfahrzeugen und 203.595 Pkw-Verkäufe.

Im vergangenen Monat stieg der Automobilmarkt auf Jahresbasisum 66 Prozent und erreichte dank der zum 1. Juni vereinfachten Coronavirus-Maßnahmen im Land 70.973. Die Pkw-Verkäufe stiegen dabei um 58,4 Prozent auf 57.067 und die Verkäufe an leichten Nutzfahrzeugen stiegen im Juni gegenüber dem Vorjahr um 108,7 Prozent auf 13.906.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.