imago/ITAR-TASS

Autobauer General Motors streicht mehr als jede sechste Stelle

26.11.2018 17:10 Uhr

Der US-Autobauer General Motors hat einen massiven Konzernumbau angekündigt, mit dem das Unternehmen sechs Milliarden Dollar (5,3 Milliarden Euro) einsparen will. Dafür sollen 15 Prozent der Stellen wegfallen, wie General Motos am Montag mitteilte.

Zudem soll im kommenden Jahr in den Werken Oshawa in Kanada, Hamtramck in Detroit, und Michigan and Lordstown in Warren im US-Bundesstaat Ohio die Produktion gestoppt werden.

(be/afp)