Symbolbild: imago/Ina Peek

Auto stößt Fußgänger in mehrere Meter tiefe Baugrube

4.4.2019 18:54 Uhr

In Düsseldorf hat ein 38-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen einen 23-jährigen Fußgänger erfasst und in eine vier bis fünf Meter tiefe Baugrube gestoßen. Anschließend stürzte auch der Pkw mitsamt Fahrer in die Grube, wie die Düsseldorfer Polizei mitteilte.

Bauarbeiter eilten den Verunglückten sofort zur Hilfe. Nach einem großangelegten Rettungseinsatz von Polizei und Feuerwehr wurde der Fußgänger mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, der Autofahrer kam mit leichten Blessuren davon. Die Unfallursache war zunächst unklar. Das Auto wurde mit einem Kran geborgen und soll nun technisch untersucht werden.

(gi/afp)