imago images / Xinhua

Austrian Airlines mit Antigen-Schnelltest am Airport Wien

26.10.2020 13:27 Uhr

Die Fluggesellschaft Austrian Airlines und der Flughafen haben sich auf eine Kooperation beim Testen eines neuen Antigen-Schnelltests in Sachen Coronavirus entschlossen. Alle Passagiere, die auf der Linie Wien nach Berlin fliegen und sich freiwillig ohne Kosten daran beteiligen, werden zwischen dem 23. Oktober und 8. November vor dem Abflug getestet. Risiko: Nur wer ein negatives Ergebnis erhält, bekommt sein Ticket für Boarding. Der Test soll maximal bis zu 15 Minuten dauern.

Fluggesellschaften gehen ständig neue Wege, um das Fliegen in Corona-Zeiten sicher zu gestalten. Darum kooperiert Austrian Airlines nun mit dem Airport Wien und testet auf den Linienflügen zwischen Wien und Berlin vom 23. Oktober bis zum 8. November ein neues Testverfahren aus – den Antigen-Schnelltest. Das Testverfahren ist kostenfrei und freiwillig. Das Ergebnis wird persönlich oder via SMS übermittelt. Sollte der Test positiv ausfallen, wird man die Gesundheitsteams am Flughafen verwiesen.

Sollte der Test positiv sein, offeriert Austrian Airlines die kostenfreie Umbuchung des Fluges. Der Passagier hat demnach keine Nachteile. Ziel der Aktion ist es, dass man auslotet, wie lassen sich möglicherweise neue gesundheitliche Sicherheitsstandards in den Reisevorgang implementieren. Das Interesse dahinter ist klar: Airlines wollen trotz Corona das interkontinentale Reisen aufrecht erhalten. Hürden, welche durch Covid-19 entstehen, sollen abgebaut werden. In der Konsequenz wäre es danach möglich, aufgrund der hohen Sicherheitsbemühungen Einschränkungen beim Fliegen abzubauen. Man will Zukunftslösungen erarbeiten, falls das Coronavirus doch noch länger als erhofft den Reisemarkt dominiert.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.