Hürriyet

Austria Post investiert in türkischen Paketdienst

29.8.2020 14:37 Uhr, von Andreas Neubrand

Die österreichische Post hat sich mehrheitlich an dem türkischen Paketdienst Aras Kargo beteiligt und zeigt damit ihre Entschlossenheit, in ausgewählten Märkten zu expandieren.

Austrian Post hat seinen Anteil von 25 Prozent auf 80 Prozent erhöht. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Türkei ist ein dynamischer Markt

"Die Türkei ist ein dynamischer und stark wachsender Markt", sagte Georg Polzl, CEO der Austrian Post: "Wir glauben weiterhin an das Land und wollen auch in Zukunft in die Türkei investieren."

Geplant ist, das Geschäft von Aras Kargo auszubauen. In den letzten Jahren wuchs das Unternehmen im Durchschnitt um 15 Prozent.

"Wir planen jährliche Investitionen in dreistelliger Millionen-Lira-Höhe", sagte Peter Umundum, Vorstandsmitglied der Austrian Post.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.