imago images / Westend61

Ausländische Investoren strömen nach Antalya

8.1.2021 13:44 Uhr

Der Vorsitzende der Industrie- und Handelskammer von Antalya, Davut Cetin, hat in einer schriftlichen Erklärung mitgeteilt, dass im letzten Jahr 449 ausländische Investoren in die Urlaubsprovinz investiert hätten. Damit sind mittlerweile 4198 ausländische Investoren in der Industrie- und Handelskammer registriert.

Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Situation im Pandemie-Jahr 2020 seien 4605 neue Unternehmen in Antalya gegründet worden – hauptsächlich in der Baubranche mit 578 Unternehmen, gefolgt vom Handel mit landwirtschaftlichen Produkten mit 267 Unternehmen sowie der Vertrieb und die Vermarktung von Groß- und Einzelhandelsbetrieben mit 263 Unternehmen.

Antalya nach Istanbul auf Platz zwei bei ausländischen Investoren

Cetin unterstrich, dass Antalya, nach der Millionenmetropole Istanbul, die meisten ausländischen Investoren anlocke. Dabei stammten im Jahr 2020 die meisten Investitionen aus dem Iran mit 82 Unternehmen. Russland folgte mit 63 Kapitalpartnern und Deutschland mit 55 Unternehmen.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.