afp

Ausgebüxtes Lama sorgt für Trubel in Darmstadt

7.12.2018 15:45 Uhr

Ein ausgebüxtes Lama hat am Freitag eine Stunde lang die Polizei in Darmstadt auf Trab gehalten.

Das Tier fraß sich offenbar zunächst mit weiteren Artgenossen auf dem Gelände einer Therapieeinrichtung durch eine Brombeerhecke, wie die Ordnungshüter mitteilten. Während die anderen Ausreißer in der Nähe blieben, machte sich das offenbar besonderes freiheitsliebende Lama auf den Weg in Richtung Darmstädter Innenstadt.

Um das Tier zu schützen, gab die Polizei eine Warnmeldung für Autofahrer heraus und sorgte zudem dafür, dass auch Züge auf Sicht fuhren. Nach rund 60 Minuten konnte das Lama wohlbehalten eingefangen werden. Im Anschluss durfte sich der vierbeinige Ausflügler im Kreis seiner Artgenossen von dem Abenteuer in der Darmstädter Innenstadt erholen.

(be/afp)