Unsplash.com / Lee Thomas

Aufgeklärt im Casino spielen - mit diesen seriösen Online-Casinos geht's

23.7.2020 13:23 Uhr

Glücksspiel ist populär und die Beliebtheit der Online-Casinos steigt seit Jahren an. Im kommenden Jahr soll nun auch in Deutschland eine Regulierung stattfinden, die mitunter ermöglicht, dass es "echte Online-Casinos aus Deutschland" gibt. Darunter sind Casinos mit einer deutschen Lizenz zu verstehen, wie sie Bürger aus Schleswig-Holstein schon kennen. Doch egal mit welcher Lizenz: Wie lässt sich aus der Masse ein gutes und faires Casino herausfiltern? Auf was müssen Neulinge in der Online-Glücksspielwelt achten und worauf kommt es für den eigenen Spielspaß an? Dieser Artikel gibt einige Hinweise.

Was macht ein seriöses Casino aus?

Wie eingangs schon erwähnt, spielt die Lizenz eine tragende Rolle. Wie das stationäre Glücksspiel müssen auch die Online-Pedanten einer echten Kontrolle unterzogen sein, die verhindert, dass feststehende Regeln und Gesetze gebrochen werden. Da eine deutschlandweite Lizenzierung noch nicht möglich ist, gibt es andere Lösungen:

- EU-Lizenz – die Richtlinien der EU besagen, dass grenzenloser Handel und das grenzenlose Angebot von Dienstleistungen möglich sein müssen. Grundlage ist eine Lizenzierung des Betriebs in einem EU-Mitgliedstaat. Online-Casinos nutzen hierfür Malta.

- Merkmal – die Lizenzen werden von der Malta Gaming Authority vergeben. Vor der Vergabe werden die Unternehmen geprüft, zudem werden monatliche Kontrollen durchgeführt. Die Lizenz lässt sich an dem Kürzel "MAG" erkennen.

- Siegel – zusätzlich haben sich in den letzten Jahren Gesellschaften und auch freiwillige Vereine entwickelt, die ähnlich wie Verbraucherverbände oder die Stiftung Warentest noch genauer auf die einzelnen Casinos schauen. Suchende sollten somit auch nach dem Emblem von ECOGRA auf der Seite des Casinos schauen.

- Testberichte – es gibt etliche Seiten im Netz, die sich Online-Casinos auseinandersetzen und immer wieder Tests und persönliche Erfahrungsberichte bieten, aber zugleich prüfen, ob das Casino fair ist oder nicht. Warum diese Berichte sonst noch praktisch sind, folgt später.

Letztendlich gibt es noch eine weitere Möglichkeit, die Seriosität des Online-Casinos zu erkennen: Die Lizenz aus Schleswig-Holstein. Diese ist vermutlich gerade für Spieler, die ausländischen Konzessionen weniger vertrauen, ein positives Indiz. Sicherlich ist sie nur für Spieler aus Schleswig-Holstein gültig und alle anderen Spieler müssen mit der EU-Lizenz auskommen. Dennoch besagt sie, dass dieses Unternehmen Deutschland lizenziert ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich diese Casinos auch für die bundesweite Lizenz bewerben und diese erhalten, ist zudem groß.

Wie lassen sich entsprechende Anbieter finden?

Theoretisch würde es ausreichen, schlichtweg bei Google oder einer anderen Suchmaschine nach Online-Casinos zu suchen. Dieser Weg würde sicherlich einige der Top-Anbieter ausweisen, denn diese werden allgemein häufig besprochen, beworben und auch bewertet. Alternativ hilft ein Blick auf die jeweiligen Homepages, die sich mit dem Thema Online-Casinos beschäftigen.

Diese Optionen haben jedoch einen Haken: Der Suchende findet zwar Namen, kann beim Casino nach einer Lizenz schauen, doch erfährt er keine Hintergründe, sofern er sich nicht selbst aufmacht und diese herausfindet. Dieser Weg eignet sich wiederum nur für diejenigen, die sich mit der Materie auskennen und genau wissen, wonach sie suchen müssen. Für allen anderen bieten sich andere Möglichkeiten an, die auch mit Hintergrundwissen nicht geizen:

- Vergleiche – hier kommen wieder die Test- und Erfahrungsportale rund um das Thema Online-Casinos zur Geltung. Die Seiten konzentrieren sich rein auf Casinos und Anbieter, bieten Hintergrundwissen, geben Bestenlisten heraus, weisen Betrugsfälle auf oder warnen vor unseriösen Angeboten. So ist beispielsweise dieses Portal sehr hilfreich, um sichere Anbieter zu finden.

- Erfahrungsberichte – sie gehen oft Hand in Hand mit Testberichten. Erfahrungsberichte bieten Suchenden die Preview hinter die Kulissen, bevor sie sich anmelden. Zumeist gehen die Berichte nicht allein auf das Spielangebot, den Aufbau des Casinos, das Nutzerkonto oder Zahlungsoptionen ein, sie zeigen auch die Quoten einzelner Bereiche auf. Welche Auszahlungsquote herrscht vor und bei welchen Games ist sie geringer? Welche Spielehersteller sind mit an Bord, wie ist das Live-Casino geregelt?

- Google-Check – haben sich Favoriten herauskristallisiert, bietet sich noch ein kurzer Google-Check an. "Casino X Erfahrung" reicht als Suchbegriff oft schon aus. Nun gilt die Regel, die überall im Netz gilt: Schlechte Erfahrungen werden in den Ergebnissen oft sehr präsent gezeigt, da Menschen eher über negative Erlebnisse reden, denn über positive. Es lassen sich auf diese Weise noch weitere Casinos aus den Favoriten streichen.

Allerdings sollte sich kein Verbraucher rein auf die Aussagen Dritter verlassen oder deren Erfahrung übernehmen, ohne sie zu hinterfragen. Um sich auch in einem seriösen Online-Casino wohlzufühlen, kommt es auf weitere Punkte an.

Was ist sonst noch zu beachten?

Nicht wenige Online-Casinos bieten heute etwas, was im Streamingbereich längst normal ist: Die Probemitgliedschaft. Wird ein Testaccount geboten, so sollte die Gelegenheit unbedingt genutzt werden. Er bietet den unverklärten Blick hinter die Kulissen und erlaubt es, die Atmosphäre samt Handling einzusehen. Nun gilt:

- Angebot – welche Spiele bietet das Casino? Passen die Spiele zu meinem Geschmack?

- Seitenaufbau – das beste Online-Casino kann bei einem User scheitern, wenn das Handling der Seite für diesen User zu unhandlich ist.

- Erreichbarkeit – Desktop, Smartphone, App – das sind die drei Wege, über die Casinos stets erreichbar sind. Es empfiehlt sich, vorab schon den bevorzugten Weg auszutesten, denn der Inhalt kann teils abweichen. Nicht alle Spiele werden immer in der App gezeigt, auch wenn sie auf dem Desktop-PC verfügbar sind. Ist das Live-Casino auch mobil aufrufbar?

- Zahlungen – hier ist weniger das Thema der Einzahlungen wichtig, als das der Auszahlung. Grundsätzlich stehen dafür weniger Wege zur Verfügung, da viele Online-Zahlungsanbieter das Prozedere nicht bieten. Online-Casinos favorisieren gerne einen Anbieter, belegen die anderen Möglichkeiten manchmal mit Gebühren. Wichtig ist zu prüfen, wie groß der eigene Umstand ist, Gewinne anzufordern. Und: Gibt es Mindesthöhen bei den Auszahlungsbeträgen? Dies ist auch nachteilig.

Zu guter Letzt gilt auch für die Suche nach einem Online-Casino das, was für viele Lebensbereiche gilt: Das Bauchgefühl muss stimmen.

Fazit – Hilfestellungen nutzen

Je unerfahrener ein Interessent ist, desto mehr Hilfestellungen sollte er auf der Suche nach einem Online-Casino nutzen. Glücklicherweise gibt es etliche Test- und Erfahrungsseiten, die Suchenden dabei zur Seite stehen. Doch auch der kurze Check bei Google hilft im letzten Schritt, um noch einmal sicherzugehen. Negative Erfahrungen werden fast immer offenbart.

(Hürriyet.de)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.