Hürriyet

Auf der Suche nach Nahrung: Bären verwüsten Dorf in der Türkei

10.12.2020 14:46 Uhr

Bären sind aus umliegenden Wäldern in das Dorf Kale in der Schwarzmeer-Provinz Rize eingedrungen und haben auf der Suche nach Nahrung etwa 25 Häuser verwüstet. Das berichtet die türkische Nachrichtenagentur "Demirören" (DHA).

"Die Bären beschädigten mit ihren Krallen die Türen und Fenster und zerschlugen alles, was sie in den Häusern fanden", sagte Dorfvorsteher Mehmet Ali Yanmisoglu. Seinen Angaben zufolge war zum Zeitpunkt des "Angriffs" der Bären niemand im Dorf. Cevahir Tonyali, ein Hausbesitzer in Kale, war schockiert, als er von der Arbeit nach Hause zurückkam. "Sogar die Metallbarrieren, die wir vor die Häuser gestellt hatten, wurden auseinander gerissen", bemerkte er.

Dorfbewohnerin spricht von Glück im Unglück

Dorfbewohnerin Rabia Karanfil ergänzte, dass die Bären die Küchen ihres Hauses geplündert hätten. "Sie haben sicherlich Nahrung gesucht. Denn vor allem die Küchen waren total verwüstet", sagte sie und fügte hinzu, dass die Dorfbewohner Glück im Unglück gehabt hätten, weil niemand verletzt worden wäre. In den nächste Tagen sei nun erst einmal aufräumen angesagt, erklärte sie.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.