Hürriyet

Auf den Geschmack gekommen: Russin eröffnet türkisches Kebab-Restaurant in Moskau

3.7.2020 19:07 Uhr

Da ist jemand auf den Geschmack gekommen: Die russische Kochbuchautorin Elena Vorontsova, die bei einer Reise durch die Türkei die Zubereitung des berühmten Adana-Kebabs ausführlich gelernt hat, will in ihrer russischen Heimatstadt Moskau ein türkisches Restaurant eröffnen.

Da sie die türkische Küche seit ihrem ersten Aufenthalt in der Türkei vor 13 Jahren liebe, habe sie den Entschluss gefasst, sich die Zubereitung eines klassischen Kebabs zeigen zu lassen, so die Schriftstellerin.

Einwöchiger Kebab-Kurs

Dafür reiste sie extra in die südliche Provinz Adana und wandte sich dort an den Kebab-Meister Biral Serttas, um mehr über die Techniken der Zubereitung zu erfahren. Vorontsova nahm an einem einwöchigen Kurs teil, in dem sie erfuhr, welches Fleisch für den Kebab zu verwenden ist, wie es gehackt sowie aufgespießt wird und welche Gewürze die Besten sind.

Natürlich durfte die Russin danach auch selbst ans Werk und ihr erstes Kebab, garniert mit gebratenen Tomaten und Paprika, zubereiten. Meister Serttas war so begeistert, dass er ihr die Urkunde gleich persönlich überreichte.

Auch ein Kochbuch soll erscheinen

Neben dem Plan, demnächst in Moskau ein türkisches Restaurant zu eröffnen, will Vorontsova auch ein Kochbuch über die türkische Küche veröffentlichen. Klar, dass der klassische Kebab darin allein zwei Seiten reserviert bekommt.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.