dpa

Auf dem Weg zur Rettung: Zweites Schiff in Norwegen in Seenot geraten

23.3.2019 20:49 Uhr

Das Frachtschiff "Hagland Captain" befand sich auf dem Weg, um die Passagiere von dem in den Hustadvika-Gewässern in Seenot geratenen Kreuzfahrtschiff "Viking Sky" zu evakuieren. Doch nun sei bei dem Frachter ebenfalls der Motor ausgefallen, woraufhin es Schlagseite bekommen hätte.

Wie das norwegische Fernsehen berichtet, war die "Hagland Captain" auf dem Weg zum Kreuzfahrtschiff, um bei dem laufenden Rettungseinsatz zu helfen. Nun verzögert sich die Evakuierung der rund 1300 Passagiere. Es bestehe allerdings momentan keine Gefahr für die Menschen an Bord.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.