imago images / Team 2

Auch Paris Saint Germain soll an Ozan Kabak interessiert sein

2.12.2020 12:45 Uhr

Die Transfergerüchte reißen nicht ab: Nun soll auch Paris Saint Germain an Innenverteidiger Ozan Kabak vom FC Schalke 04 interessiert sein. Das berichtet das türkische Sportportal sporx.com.

Demnach will PSG-Trainer Thomas Tuchel die Abwehrzentrale möglichst noch in der Wintertransferperiode verstärken und hat Kabak in die engere Auswahl genommen. Die Personalie stehe "ganz oben" auf der Agenda des Tabellenführers der französischen Ligue 1 und der Klub wolle die Wechsel-Situation um den 20-jährigen türkischen Nationalspieler "genau beobachten", heißt es.

Verhandlungen dürften schwierig werden

Zuletzt wurde Kabak mit Juventus Turin, dem AC Mailand, Stadtrivalen Inter Mailand und dem FC Liverpool in Verbindung gebracht. Lange Zeit hatten die Schalker einen Wechsel ihres Leistungsträgers ausgeschlossen. Doch mittlerweile sind die finanziell klammen Königsblauen bereit, Kabak ziehen zu lassen, wie Sportvorstand Jochen Schneider in einem Interview indirekt bestätigte. Allerdings dürften die Verhandlungen schwierig werden. Schalke will mindestes 22,5 Millionen Euro Ablöse für Kabak kassieren, der vertraglich noch bis Sommer 2024 an Schalke gebunden ist.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.