Symbolbild: imago/Deutzmann

Attacke in verqualmter Wohnung - Betrunkener greift Feuerwehrleute an

11.3.2019 16:50 Uhr

Verbrannte Pizza im Ofen: Ein angetrunkener 39-Jähriger ging bei einem Feuerwehreinsatz in einer völlig verqualmten Wohnung auf seine Retter los.

Nach Polizeiangaben vom Montag schlief der 39-Jährige auf dem Sofa, als Feuerwehrleute die Tür aufbrachen und ihn weckten. Dabei versuchte er, zwei Helfern die Atemschutzmasken vom Gesicht zu reißen und diese zu schlagen.

Die Feuerwehrleute überwältigen den Mann, brachten ihn nach draußen in Sicherheit und übergaben ihn an Polizisten. Wie die Beamten in Northeim mitteilten, war er angetrunken. Er muss sich nun einem Strafverfahren wegen eines tätlichen Angriffs stellen.

Pizza im Ofen vergessen

Der Einsatz vom Sonntagabend wurde durch einen Rauchmelderalarm ausgelöst. Der Mieter hatte sich eine Pizza in den Ofen geschoben und war dann eingeschlafen. Dadurch wurde die Wohnung laut Polizei stark verraucht.

(gi/afp)