imago images / Ralph Peters

Insolvenz: Atlasglobal stellt alle Flüge ein

14.2.2020 15:00 Uhr

Wie die Generaldirektion der türkischen Zivilluftfahrtsbehörde am Freitagnachmittag über ihren Twitter-Account verkündete, hat der Billigflieger Atlasglobal Insolvenz angemeldet und mit sofortiger Wirkung sämtliche Flüge eingestellt.

Bereits am 26. November letzten Jahres musste Atlasglobal Flüge aussetzen, konnte den Betrieb allerdings rund einem Monat später, am 21. Dezember, erneut aufnehmen. Diesmal scheint es kein zurück zu geben, sämtliche Flüge nach Antalya, London, Bagdad, Tel Aviv, Teheran und Amsterdam fallen per sofort weg. Der letzte Flug der insolventen Fluglinie flog am Freitag von Istanbul nach Bagdad.

Atlasglobal hat währenddessen alle Mitarbeiter dazu aufgerufen, sich im Hauptquartier des Unternehmens in Istanbul / Florya einzufinden. Wie das Unternehmen verkündete, sollen die Mitarbeiter Abfindungen und Passagiere das Geld für bereits gebuchte Flüge zurückerhalten – der Zeitpunkt der Zahlungen sei allerdings noch offen.

(Berna Ehrhardt)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.