dpa

Atalanta Bergamo und Inter Mailand schaffen es in die Champions League

27.5.2019 0:01 Uhr

Nachdem Serienmeister Juventus Turin und der SSC Neapel die ersten beiden Plätze in der Champions League belegten, konnten sich am letzten Spieltag der Serie A nun auch Atalanta Bergamo und Inter Mailand die begehrten Plätze sichern.

Bergamo gewann mit 3:1 (1:1) gegen Sassuolo Calcio. Inter setzte sich am 38. Spieltag nach einer chaotischen Schlussphase mit 2:1 (0:0) gegen den FC Empoli durch, der dadurch in die Serie B absteigen muss. Juventus gewann die Meisterschaft mit 90 Punkten vor Neapel (79), Atalanta Bergamo und Inter Mailand (beide 69).

Als Tabellen-Fünfter erreichte der AC Mailand direkt die Europa League, während AS Rom als Sechster in die Qualifikation muss. Lazio Rom hatte sich als Pokalsieger bereits für die Europa League qualifiziert.

Empoli ist mit 38 Punkten der dritte und letzte Absteiger nach Chievo Verona (17 Punkte) und Frosinone Calcio (25).

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.