afp

Assauers Gedenkfeier mit Bier und Bratwurst

9.2.2019 13:54 Uhr

Manche Dinge liest man und man weiß, sie sind richtig so. Wie jetzt der Ablaufplan für die Abschiedsfeier zu Ehren von Rudi Assauer, dem ehemaligen und just verstorbenen Manager des FC Schalke 04. In der Veltins-Arena sollen die Fans sich an Rudi erinnern und das bei Bier und Bratwurst. Hätte er es planen können, so wäre wohl auch sein Ablaufplan gewesen.

Fußball-Bundesligist Schalke 04 lädt am 15. Februar ab 11.00 Uhr in die Propsteikirche St. Urbanus in Gelsenkirchen-Buer zu einer öffentlichen Gedenkfeier für den am vergangenen Mittwoch verstorbenen langjährigen Manager Rudi Assauer. Anschließend soll es eine Fortsetzung der Trauerfeier in der Veltins-Arena geben, wo dem langjährigen Manager der Knappen bei Pils und Bratwurst gedacht wird. Seit Samstag liegt im La-Ola-Haupteingang der Arena zudem ein Kondolenzbuch aus. Zwischen 10.00 bis 18.00 Uhr können sich Trauernde dort verewigen, das Kondolenzbuch liegt bis einschließlich 15. Februar aus.

Die Königsblauen hatten zuvor dem Wunsch der Familie nach einer Beisetzung im engsten Kreis entsprochen. Schalke plant indes eine Straße nach Assauer zu benennen. Der Klub will den Arenaring in den "Rudi-Assauer-Ring 1" umbenennen und dazu auf die Stadt Gelsenkirchen zugehen, um das Vorhaben in die Tat umsetzen zu können.

(afp-fuba)