imago images / LaPresse

AS Rom erleidet Rückschlag im Kampf um Champions-League-Platz

6.5.2019 6:41 Uhr

Nach einem enttäuschenden Remis gegen den CFC Genua steht der AS Rom auf dem fünften Platz - die Champions League ist damit zum Greifen nah und doch so fern.

Das Team von Trainer Claudio Ranieri kam am 35. Spieltag der Serie A beim abstiegsbedrohten CFC Genua nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und steht mit 59 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz hinter Pokalfinalist Atalanta Bergamo (62). Vizemeister SSC Neapel hat mit Confed-Cup-Sieger Armin Younes in der Startelf 2:1 (0:0) gegen Cagliari Calcio gewonnen. Das Team des früheren Bayern-Trainers Carlo Ancelotti steht drei Spieltage vor Saisonende mit 73 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz und ist neben Meister Juventus Turin bereits für die Champions League qualifiziert. Lorenzo Insigne erzielte in der 98. Minute den Siegtreffer per Strafstoß. Schiedsrichter Daniele Chiffi hatte nach Videobeweis auf Handspiel entschieden und auf den Punkt gezeigt.

Foulelfmeter gehalten

Stephan El Shaarawy (82.) schoss die Römer nach Vorlage des früheren Wolfsburgers Edin Dzeko in Führung, Cristian Gabriel Romero gelang nach einem Eckball der Ausgleich (90.+1) per Kopf. Roms Torhüter Antonio Mirante vereitelte in der letzten Minute der Nachspielzeit (90.+4) Schlimmeres, als er einen Foulelfmeter von Antonio Sanabria hielt.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.