imago/Sportimage

Arsenal schüttelt böse Liverpool-Klatsche ab

1.1.2019 18:05 Uhr

Der FC Arsenal konnte sich in der englischen Premier League nur drei Tage nach der bösen Klatsche gegen den FC Liverpool deutlich erholt zeigen. Gegen den FC Fulham gelang die Wiedergutmachung mit einem souveränen 4:1-Erfolg.

Der englische Fußball-Erstligist FC Arsenal hat drei Tage nach seiner Lehrstunde bei Spitzenreiter FC Liverpool eine passende Reaktion gezeigt. Die Gunners erfüllten beim 4:1 (1:0) gegen den Tabellenvorletzten FC Fulham am 21. Spieltag ihre Pflicht und liegen nach zuvor zwei Spielen ohne Sieg als Fünfter vorerst zwei Punkte hinter den Champions-League-Plätzen.

Der frühere Gladbacher Granit Xhaka (25.), Alexandre Lacazette (55.), Aaron Ramsey (79.) und Ex-Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang (83.) erzielten die Treffer für die Londoner, die wie schon beim 1:5 gegen die Reds am vergangenen Samstag ohne Ex-Nationalspieler Mesut Özil (Knieprobleme) angetreten waren. Bernd Leno hütete wie üblich das Tor des 13-maligen Meisters, 2014-Weltmeister Shkodran Mustafi stand bis zu seiner Auswechslung in der Pause in der Abwehr. Aboubakar Kamara (69.) gelang lediglich der zwischenzeitliche Anschlusstreffer.

Zuvor hatte Leicester City das Mittelfeld-Duell beim FC Everton mit 1:0 (0:0) für sich entschieden und damit seinen dritten Sieg aus den vergangenen vier Spielen gefeiert.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.