AFP

Arsenal mit dürftigem Remis gegen Burnley

2.2.2020 18:52 Uhr

Der FC Arsenal dümpelt in der englischen Premier League weiter im Mittelmaß herum. Beim FC Burnley gab es nach einer eher dürftigen Gesamtleistung nicht mehr als ein torloses Remis zu holen. Ex.Nationalspieler Mesut Özil wurde nach 63 durchwachsenen Minuten vom Platz geholt.

Der FC Arsenal steckt weiter im grauen Mittelmaß der englischen Premier League fest. Die Gunners um Ex-Nationalspieler Mesut Özil kamen beim FC Burnley nicht über ein 0:0 hinaus und verlieren die europäischen Plätze durch das vierte Unentschieden nacheinander immer mehr aus den Augen. Seit dem Trainerwechsel zu Mikel Arteta gab es für die Londoner in sieben Spielen nur einen Sieg.

Arsenal präsentierte sich in der Offensive zu harmlos, mit den wenigen Chancen gingen Özil und Co. fahrlässig um. Im zweiten Durchgang wurde Burnley stärker und verdiente sich den Zähler gegen die punktgleichen Gäste. Shkodran Mustafi und Bernd Leno spielten durch, Özil wurde in der 63. Minute nach durchwachsener Leistung ausgewechselt.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.