DHA

Armenische Kirche in Sanliurfa dem Zusammenbruch nahe

19.6.2020 15:56 Uhr

Aufgrund von Vernachlässigung und illegalen Ausgrabungen durch Schatzsucher sei die Germus-Kirche in der Türkei vom Zusammenbruch bedroht.

Die armenische Kirche in Sanliurfa erinnert an Ruinen. Hier haben Schatzsucher illegale Ausgrabungen, teilweise sogar mit Baumaschinen, durchgeführt, sodass das heilige Gebäude laut Behördenangaben dem Einsturz nahe ist.

Die Germus-Kirche in Sanliurfa (Bild: DHA)

Die Bewohner der Nachbarschaft möchten, dass die Kirche trotz ihrer schweren Schäden erhalten bleibt und geschützt wird. Auch der regionale Vorsitzende des Touristenführer-Verbands, Müslüm C., möchte, dass die Germus-Kirche restauriert wird. Sie sei ein wichtiges Zentrum des Glauben und sollte daher nicht abgerissen werden. Das historische Gebäude soll stattdessen nach Restaurationsarbeiten Touristen aus aller Welt anziehen.

Ruinen und Trümmern im Inneren der Kirche (Bild: DHA)

Zuvor wurden bereits Projekte gestartet, die die Kirche wieder in ihren alten Glanz bringen sollten. Bislang scheiterten alle Renovierungsversuche, doch die Anwohner zeigen sich hoffnungsvoll, dass die Germus-Kirche doch noch gerettet werden kann.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.