afp

Argentinien: Zehntausende protestieren gegen Gewalt gegen Frauen

4.6.2019 7:34 Uhr

"Wir mögen uns lebend und frei" - unter diesem Motto gingen zehntausende Menschen in Buenos Aires auf die Straße, um gegen Gewalt gegen Frauen und das Recht auf Abtreibung zu protestieren. Im letzten Jahr starben 278 Frauen wegen ihres Geschlechts.

Sie protestierten dabei unter anderem gegen die anhaltend hohe Zahl von ermordeten Frauen in dem südamerikanischen Land: Im vergangenen Jahr wurden in Argentinien nach offiziellen Angaben 278 Frauen wegen ihres Geschlechts ermordet. In Argentinien wird seit 2015 jedes Jahr am 3. Juni gegen Gewalt gegen Frauen demonstriert.

(be/afp)