imago/Panthermedia

Arbeitslosenquote der Türkei im September bei 13,8 Prozent

16.12.2019 16:40 Uhr

Die Arbeitslosigkeit in der Türkei erreichte im September 13,8 Prozent, teilte das türkische Statistikamt TÜIK am 16. Dezember mit. Laut TÜIK ist die Arbeitslosigkeit in der Türkei im direkten Jahresvergleich mit dem September 2018 um 2,4 Prozentpunkte angestiegen. Die Jugendarbeitslosigkeit liegt derzeit bei 26,1 Prozent.

"Die Zahl der Arbeitslosen ab 15 Jahren in der Türkei ist im September 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 817.000 auf 4,57 Millionen gestiegen", teilte das Statistikamt mit. Die Arbeitslosenquote im Bereich der Personen, die nicht in landwirtschaftlichen Betrieben arbeiten, lag bei 16,4 Prozent und stieg gegenüber dem Vorjahr um 2,9 Prozentpunkte. Die Jugendarbeitslosenquote im Alter von 15 bis 24 Jahren stieg im selben Zeitraum um 4,5 Prozentpunkte auf 26,1 Prozent.

Beschäftigungsquote leicht rückläufig

Unterdessen ging die Zahl der Beschäftigten im September auf 28,44 Millionen zurück, was einem Rückgang von 623.000 gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht. Dies entspricht einer Beschäftigungsquote von 46,1 Prozent in der Türkei. "Entsprechend der Verteilung der Beschäftigung nach Sektoren waren 19,3 Prozent der Arbeitnehmer in der Landwirtschaft beschäftigt, 19,5 Prozent in der Industrie, 5,5 Prozent im Baugewerbe und 55,7 Prozent im Dienstleistungssektor“, teilte TÜIK mit.

Offizielle Daten zeigen für die Türkei, dass die Erwerbsquote im Vergleich zum Vorjahr um 0,5 Prozentpunkte auf 53,5 Prozent im September abgerutscht ist. Die Erwerbsbeteiligung von Frauen lag unverändert zum Vorjahresmonat bei 34,9 Prozent.

(Hürriyet.de)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.