epa/Yuri Kochetkov

Anzahl der Verhaftungen steigt weiter

27.7.2019 23:57 Uhr

Nach Angaben von Aktivisten ist die Zahl der festgenommen Demonstranten nach einer Kundgebung in Moskau weiter gestiegen. Dem Bürgerrechtsportal OWD-Info zufolge kamen am Samstag mehr als 420 Demonstranten in Polizeigewahrsam.

Die Polizei sprach am Nachmittag von 295 Festgenommenen. Viele von ihnen seien von außerhalb Moskaus zu der nicht genehmigten Kundgebung am Rathaus im Stadtzentrum gekommen. Sie müssten sich nun wegen "Störung der öffentlichen Ordnung" verantworten, heißt es in einer Mitteilung. Den Beamten zufolge wurden insgesamt rund 3500 Teilnehmer gezählt.

Regimegegner nicht zur Wahl zugelassen

Die Demonstranten fordern, dass unabhängige Kandidaten und Oppositionelle zur Wahl des neuen Moskauer Stadtparlaments am 8. September zugelassen werden. Zuvor waren zahlreiche Politiker wie der prominente Kremlkritiker Ilja Jaschin als Bewerber nicht registriert worden, weil ihnen angeblich die notwendigen Unterschriften fehlten oder ihre Unterlagen Formfehler gehabt hätten.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.