imago images / Seskim Photo

Antalyaspor und Sivasspor feiern wichtige Siege im Tabellenkeller

22.12.2020 18:27 Uhr

Zum Abschluss des 13. Spieltags in der Süper Lig hat Antalyaspor mit den früheren Bundesliga-Stars Lukas Podolski und Nuri Sahin gegen Kayserispor zu Hause mit 2:0 gewonnen. Mit nun zwei Siegen und einem Remis unter dem neuen Trainer Ersun Yanal hat sich das Team aus dem beliebten Ferienort am Mittelmeer vorerst aus dem Tabellenkeller befreit und liegt aktuell auf dem 12. Tabellenplatz.

Es dauerte allerdings bis zur 37. Minute, als Amilton die Führung für Antalyaspor erzielte. Nur drei Minuten später erhöhte Fredy noch vor der Halbzeit auf 2:0 (40.). Nach dem Wechsel kamen die Gäste dann besser ins Spiel, hatten aber nicht das Glück des Tüchtigen. Gleich zwei Treffer von Linksaußen Pedro Henrique in der 65. Minute (Foulspiel) und 70. (Abseits) wurden vom Schiedsrichter nicht gegeben.

Sivasspor dominiert Partie in Konyaspor

Auch Sivasspor hat im Tabellenkeller einen wichtigen Sieg geholt. Die Mannschaft von Trainer Riza Calimbay setzte sich bei Konyaspor mit 1:0 durch. Die Gäste dominierten die Partie und hatten die klar besseren Torchancen. Mittelfeldspieler Faycal Fajr sorgte in der 60. Minute für die völlig verdiente Führung. Sivasspor schaltete danach einen Gang zurück und schaukelte die Partie schließlich über die Zeit.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.