imago images / ITAR-TASS

Antalya vorne: Mehr als 500 Hotels landesweit mit Tourismus-Zertifikat ausgezeichnet

5.7.2020 9:21 Uhr

Im Zuge der Maßnahmen gegen das Coronavirus hat die Türkei das Zertifikat für Sicheren Tourismus erschaffen, welches Hotels, Restaurants und anderen Tourismusstätten verliehen wird, die alle Vorgaben der Abstands-, Hygiene und Sicherheitsregeln erfüllen, um ihre Mitarbeiter und Gäste optimal zu schützen. Mittlerweile haben mehr als 500 Hotels das Zertifikat erhalten, zwei Hotels konnten die Voraussetzungen bei der Prüfung nicht erfüllen. Antalya liegt mit 162 ausgezeichneten Hotels vorne.

Das "Zertifikat für Sicheren Tourismus"-Programm, welches durch das Kultur- und Tourismusministerium ins Leben gerufen wurde, ist eines der ersten Projekte weltweit, welches nach der Corona-Pandemie den Weg in die "neue Normalität" für alle Beteiligten erleichtern soll. Hotels, die sich für das Zertifikat werden von 15 unabhängigen Firmen gemäß der festgelegten Voraussetzungen kontrolliert – unter anderem auch vom deutschen TÜV Süd.

Das Zertifikat ist jetzt verpflichtend

Eigentlich sollte das Zertifikat eine freiwillige Maßnahme zur Selbstkontrolle sein, doch mittlerweile wurden die Vorgaben für alle Hotels durch das Tourismusministerium für verpflichtend erklärt. Bis zum Freitag hätten sich 929 Hotels für das Zertifikat angemeldet, 503 haben die Kontrollen bereits bestanden und wurden ausgezeichnet. Zwei Hotels fielen bei den Kontrollen durch und müssen nachbessern, um doch noch das Zertifikat erhalten zu können.

Antalya mit den meisten zertifizierten Hotels

Die beliebte Tourismusprovinz Antalya liegt mit mittlerweile 162 Hotels, die das Zertifikat für Sicheren Tourismus erhalten haben, vorne. Auch bei der Zahl der Anmeldungen, 295 bis zum 3. Juli, belegt die Touristenhochburg den ersten Platz.

Die Millionenmetropole am Bosporus, Istanbul, folgt auf dem zweiten Platz mit 138 Anträgen, von denen 74 bereits positiv bescheidet und mit dem Zertifikat belohnt wurden.

Auf Antalya und Istanbul folgen die Provinzen Mugla, Trabzon, Ankara, Izmir, Bursa, Afyonkarahisar, Balikesir, Kocaeli, Nevsehir, Konya, Gaziantep, Rize, Sakarya, Bingöl, Denizli und Tekirdag, Orte, die größtenteils vor allem für den Inlandstourismus bedeutend sind.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.