Antalya: Vor und nach der Ausgangssperre strömen Urlauber an den Strand

In Antalya nutzen Urlauber die Zeit am Samstag vor- und am Sonntag nach dem Ende der Ausgangssperre, um an die Strände von Konyaalti zu strömen und ein wenig Sonne zu tanken.

22.11.2020 12:14 Uhr

An diesem Wochenende gelten in der Türkei Ausgangssperren an den Abenden, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. In Antalya nutzen Urlauber die Zeit am Samstag vor- und am Sonntag nach dem Ende der Ausgangssperre, um an die Strände von Konyaalti zu strömen und ein wenig Sonne zu tanken.

Nachdem es in dieser Woche in Antalya öfter geregnet hat, zeigte sich der Himmel am Wochenende von seiner besten Seite. Strahlender Sonnenschein und Wassertemperaturen über den Lufttemperaturen, die bei 21 bis 22 Grad lagen, lockten zahlreiche Menschen an den Strand. Während einige das Wasser genossen, sonnten sich andere oder unternahmen einen Spaziergang entlang der Promenade.

Die Ausgangssperren gelten an den Wochenenden ab 20 Uhr abends. Am Sonntag enden sie um 10 Uhr, am Montag bereits um fünf Uhr morgens.

(be)