Symbolbild: imago images / ITAR-TASS

Antalya: Vier weitere russische Flughäfen nehmen Flüge auf

11.10.2020 14:01 Uhr

Im Rahmen der Coronavirus-Pandemie standen einige Flughäfen in Russland weiterhin still oder führten nur Inlandsflüge durch. Nun eröffnen Samara, Wladiwostok, Grosny und Krasnojarsk wieder – und mit im Programm sind Flüge in die Türkei. Dazu gehören ebenso Flüge in das türkische Urlaubsparadies Antalya.

Seit dem 9. Oktober gibt es von diesen vier Flughäfen Verbindungen in die Türkei, nach Großbritannien, die Schweiz, Kasachstan, Tansania, Südkorea, Kirgisistan und Belarus. Bis jetzt starteten internationale Verbindungen nur von den russischen Flughäfen in Moskau, St. Petersburg, Rostow am Don, Kasan, Kaliningrad und Nowosibirsk.

Flüge von Samara nach Antalya

Mit der Erlaubnis der internationalen Flüge haben einige Fluggesellschaften und Tourenanbieter sofort mit der Planung für Reisen nach Antalya begonnen. So werden Azur Air und Pegas Fly Flüge nach Antalya vom Flughafen Kurumoch anbieten.

Auch TUI wird Pauschalreisen mit der Fluggesellschaft Ural Airlines nach Antalya organisieren, und die beiden Reiseveranstalter Intourist und Anex Tour planen bereits Reisen aus den vier russischen Städten in die Türkei.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.