dha

Antalya: Starker Regen, Hagel und Sturm in Kumluca - Eine Tote

20.10.2020 9:31 Uhr

Am Montag fegte ein heftiger Sturm über den Bezirk Kumluca in Antalya hinweg. Dabei brachen die Minarette von gleich zwei Moscheen ab. Eine Frau wurde durch ein umgefallenes Bus-Wartehäuschen getötet.

Wie Augenzeugen berichten, zog der Sturm innerhalb von Minuten auf. Der Muezzin der Yeni Mahalle Camii erzählte der dha: "Auf einmal wurde es dunkel wie am Abend. Nachdem die Gläubigen nach Hause gegangen waren, begann der Hagel. Unser Hoca ging raus, um das Auto unter einem Baum wegzufahren. Zwei Minuten später brach das Minarett ab und begrub den Baum unter sich."

Auch in der Kum Mahallesi brach das Minarett der Kaba Armut Camii ab. Zum Glück befand sich zu diesem Zeitpunkt niemand in dem Garten der Moschee.

Bushaltestelle begräbt Frau unter sich

Auf der Straße zwischen Antalya und Kumluca wollte sich Gülseren Cicek hinter einem Bushäuschen vor dem Regen und Sturm schützen. Doch das Stahlgebilde war nicht, wie vorgesehen, im Beton verankert, sondern wurde nur auf Pflastersteinen verschraubt. Durch heftige Windböen wurde die Bushaltestelle aus ihrer Verankerung gerissen und begrub Cicek unter sich.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.