Antalya, Marmaris, Cesme: Gefühlte 47 Grad locken alle an den Strand

Ob in Marmaris, Antalya oder Cesme, wer konnte, versuchte sich an diesem Wochenende an den Stränden abzukühlen.

30.8.2020 19:45 Uhr

Ob in Marmaris, Antalya oder Cesme - wer konnte, versuchte sich an diesem Wochenende an den Stränden abzukühlen. Grund dafür ist eine Hitzewelle, die von Algerien aus über die Türkei zieht und für Temperaturen weit über 35 Grad sorgt. In Marmaris wurden sogar 44 Grad gemessen.

In Antalya lagen die Temperaturen zwar "nur" bei 36 Grad, gefühlt allerdings bei 47 Grad. Wenn dann noch eine Luftfeuchtigkeit von 70 Prozent dazukommt, will man sich am liebsten in die Fluten stürzen. Am Ilica Beach in Cesme (Provinz Izmir) wurden mit Stricken Bereiche abgesteckt, damit die soziale Distanzierung eingehalten werden kann. Trotzdem beschwerte sich manch Besucher darüber, dass sich kaum jemand an die Maskenregeln auf den Wegen zum Strand halten würde.

44 Grad in Marmaris

Die beliebte Ferienregion Marmaris stöhnte am Wochenende bei sagenhaften 44 Grad Hitze. Da blieben die Straßen leer und die Strände und Pools natürlich dementsprechend voll – jeder versuchte sich bei angenehmen 23 Grad Wassertemperatur ein wenig abzukühlen.

Die Behörden empfehlen älteren und vorerkrankten Menschen, sich von der Haupthitzezeit zwischen 11 Uhr und 17 Uhr am besten im Schatten zu halten und die Sonne zu meiden.

(be)