Hürriyet

Antalya: Historische "Knopfhäuser" werden zur Touristenattraktion

17.1.2021 16:17 Uhr

Das Viertel Sarihacilar im Stadtteil Akseki in der südlichen Provinz Antalya wird für seine historischen Häuser, die als "Knopfhäuser" bezeichnet werden, hochgeschätzt. Nach den Restaurierungsarbeiten des türkischen Ministeriums für Kultur und Tourismus soll die Region künftig zu einem touristischen Hotspot werden. Nach Angaben der örtlichen Behörden hat das Ministerium Renovierungspläne für 13 Häuser erstellt, von denen 10 bereits restauriert wurden.

"Mit seinen Knopfhäusern ist dieser Ort wie ein Filmset", so der Bürgermeister von Akseki, Ibrahim Özkan. Die Häuser des Viertels, von denen angenommen wird, dass sie 300 bis 400 Jahre alt sind, werden als "Knopfhäuser" bezeichnet, da die Holzteile der Gerüste der Gebäude wie "Knöpfe" aussehen.

Seit den Restaurierungsarbeiten habe laut Özkan das Interesse der Besucher an der Nachbarschaft bereits zugenommen. "Die Zahl der Besucher stieg von 3.500 auf rund 50.000", berichtete er.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.