Antalya hält sich an die Ausgangssperre

In Antalya, wo in den letzten Wochen ein besonders starker Anstieg mit Corona-Neuinfektionen festgestellt wurde, hielten sich am Wochenende alle an die Ausgangssperre.

13.12.2020 18:10 Uhr

Gesundheitsminister Fahrettin Koca hatte für die Urlaubsprovinz Antalya die Alarmglocken läuten lassen, nachdem sich die Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb einer Woche verdoppelten. An diesem Wochenende hielten sich alle an die Ausgangssperre und die Straßen und Strände blieben leer.

Bis auf ein paar mutige Touristen, die sich selbst bei leichtem Nieselregen und 16 Grad in die Fluten stürzten, war kaum eine Menschenseele auf den Straßen von Antalya zu sehen.

(be)