Antalya: Fische am Patara-Strand an Land gespült

25.12.2020 9:03 Uhr

Der weltbekannte Patara-Strand befindet sich an der Küste der türkischen Riviera. Doch am Mittwoch tauchten Aufnahmen von jungen verendeten Fischen am sonst so sauberen Patara-Strand auf und sorgten für Ratlosigkeit bei Passanten.

Er zeichnet sich durch seinen endlos langen, feinen Sandstrand, seine unberührte Natur, Kultur und Geschichte aus. Mit einer Länge von knapp 18 Kilometer und einer Breite bis zu 400 Metern ist der Strand normalerweise als der längste und schönste Sandstrand der Türkei bekannt. Doch am Mittwoch tauchten Aufnahmen von jungen verendeten Fischen am sonst so sauberen Patara-Strand auf, das den Menschen in der Region traurige Ausblicke gewährte.

(gi)