dha

Antalya: Bürgermeister Böcek nach Corona-Erkrankung auf dem Weg der Besserung

30.11.2020 12:04 Uhr

64 Tage lang lag der Bürgermeister von Antalya, Muhittin Böcek, wegen Komplikationen nach seiner Covid-19-Erkrankung auf der Intensivstation, jetzt befindet er sich auf dem Weg der Besserung.

Die Rektorin der Akdeniz Universität, Prof. Dr. Özlenen Özkan, besuchte den Bürgermeister am Wochenende. "Ihm geht es sehr gut. Wir bereiten uns darauf vor, ihn [aus dem Krankenhaus] zu entlassen. Er hat sich herzlichst bei dem Pflegepersonal bedankt und freut sich darauf, seine Arbeit möglichst bald wieder aufzunehmen", schrieb Özkan auf den sozialen Medien und teilte das erste Bild des Bürgermeisters seit 105 Tagen.

Muhittin Böcek wurde am 17. August aufgrund einer symptomatischen Erkrankung mit dem Coronavirus ins Krankenhaus gebracht. Am 7. September musste er auf die Intensivstation verlegt werden, nachdem sich sein Zustand verschlechterte. Am 9. November konnte er wieder auf die normale Krankenstation verlegt werden. In den nächsten Tagen soll Böcek das Krankenhaus wieder verlassen können.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.