imago images / agefotostock

Antalya: ANEX bei Pauschalreisen weiter vorne

8.12.2020 11:01 Uhr

So langsam neigt sich ein schwieriges Jahr für den Tourismus in Antalya dem Ende zu, und trotz der Corona-Pandemie konnte man sich doch über so einige Besucher freuen. Insgesamt kamen 3,38 Millionen Besucher von Januar bis November in den beliebten Badeort am Mittelmeer – ein Rückgang von rund 77 Prozent. Bei den Pauschalreisen lag auch diesmal wieder der türkisch-niederländische Anbieter ANEX vorne – und die zehn größten Reiseveranstalter sicherten sich 85 Prozent der Gesamtumsätze.

Wie aus den Daten des Kultur- und Tourismusministeriums hervorgeht, sind 86 Prozent aller Urlauber im Rahmen einer Pauschalreise nach Antalya gereist. Dies entspricht einem Rückgang im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum von rund 80 Prozent.

ANEX Turizm wieder vorne

Nach einem Bericht der TurizmDataBank lag bei den Reiseanbietern der türkisch-niederländische Veranstalter ANEX Turizm Grup (inklusive Intourist) mit einem Marktanteil von 19,3 Prozent vorne. Dies entspricht einem Rückgang zum letzten Jahreszeitraum von 65,5 Prozent. Dahinter folgen:

Odeon: 15,2 Prozent (-71,2 Prozent Rückgang)

Tui: 14,7 Prozent (-79 Prozent Rückgang)

Pegas: 10,8 Prozent (-70,7 Prozent Rückgang)

MPI Turkey: 7,6 Prozent (-83,3 Prozent Rückgang)

Biblo Globus: 6,4 Prozent (-63,1 Prozent Rückgang)

Teztour: 3,4 Prozent (-86,2 Prozent Rückgang)

MTS OTS: 3,0 Prozent (-68,6 Prozent Rückgang)

Joinup: 3,6 Prozent (- 45,9 Prozent Rückgang)

Summer: 1,5 Prozent (-87,6 Prozent Rückgang)

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.