imago images / zink

Antalya: 545 Hotels mit “Safe Tourism”-Zertifikat ausgezeichnet

20.8.2020 15:05 Uhr

Wer sich momentan dazu entscheidet, Urlaub in der Türkei zu machen, möchte natürlich gewährleistet wissen, dass die Ferien so sicher wie möglich sind – vor allem, was Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus angehen. In der beliebtesten Urlaubsprovinz der Türkei, in Antalya, verfügen mittlerweile 545 Hotels und Pensionen über das "Safe Tourism"-Zertifikat, welches durch das türkische Tourismus- und Gesundheitsministerium entwickelt wurde.

Alanya ganz weit vorne

Mit der Belebung des Tourismus, der seit Anfang des Monats zunächst die Feiertage über das Opferfest, der Aufhebung der Reisewarnung aus Deutschland für die Region und durch die Wiederaufnahme der Flüge mit Russland angekurbelt wurde, öffnen immer mehr Hotels in Antalya. Und fast alle Unterkünfte, die derzeit öffnen, verfügen auch über das "Safe Tourism"-Zertifikat.

Blick auf Alanya (Bild: imago images / agefotostock)

Dabei liegt der Distrikt Alanya mit 168 zertifizierten Hotels ganz weit vorne - gefolgt von Manavgat mit 138 und Kemer mit 98 Hotelbetrieben mit "Safe Tourism"-Zertifikat. Serik – wozu auch Belek gehört – hat 51, Konyaalti über 13 zertifizierte Hotels, das malerische Kas verfügt über vier und im Zentrum von Antalya warten zwei Hotels mit Zertifikat. Alle Hotels mit Zertifikat finden Sie hier.

Kemer erwartet Andrang

Der stellvertretende Vorsitzende der Kemer Promotion Foundation (KETAV), Volkan Yorulmaz, erzählte der Demirören Nachrichtenagentur, man erwarte, dass rund 40 bis 45 Prozent der Gäste, die bis zum Jahresende nach Antalya reisen, Kemer als Urlaubsort bevorzugen würden. "Mit der Öffnung zweier wichtiger Märkte – Deutschland und Russland – freut sich die Tourismusbranche." Vor allem die Russen würden Kemer bevorzugen, was dem Urlaubsort einen kleinen Vorteil verschaffen würde. Aber da die Gesamtzahl der Urlauber weniger sein werde, "verteilt sich der Kuchen" in der ganzen Provinz.

Yachthafen von Kemer (Bild: imago images / imagebroker)

Hotels auf 65-Prozent-Kapazität

Viele Hotels bieten in diesem Sommer nicht ihre gesamte Zimmerkapazität an, um weiterhin die Abstandsregeln einhalten zu können. So öffnen beispielsweise sowohl das Cornelia Diamond Golf Resort Hotel in Belek wie auch das Calista Luxury Resort momentan nur knapp 65 Prozent ihrer Zimmer für Gäste – und diese seien seit Anfang August auch so gut wie ausgebucht. Der General Manager des Calista, Ali Kizildag sagt dazu: "Was Maßnahmen angeht, sind unsere Gäste mindestens genauso aufmerksam wie unsere Mitarbeiter."

Das "Safe-Tourism"-Zertifikat

Das Zertifikat, welches in Zusammenarbeit der Ministerien für Tourismus und Kultur, Gesundheit und Verkehr sowie verschiedenen Branchenverbänden entwickelt und umgesetzt wurde, erhält nur, wer die 157 Maßnahmen für Hotels und 122 Vorgaben für Restaurants und Cafés erfüllen kann. Das wird unter anderem durch den TÜV Süd und TÜV Austria angekündigt und unangekündigt überprüft.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.