imago images / agefotostock

Antalya: 3,5 Millionen Touristen von Neujahr bis zum 22. Dezember

26.12.2020 14:46 Uhr

So langsam neigt sich ein – vor allem für den Tourismus – schweres Jahr dem Ende zu und es wird Zeit, Bilanz zu ziehen. Trotz Reiseeinschränkungen, Flugstopps und Co. kamen vom 1. Januar bis zum 22. Dezember diesen Jahres 3.410.043 ausländische Touristen in die Urlaubsprovinz Antalya – angesichts der Umstände immer noch ein Erfolg.

Dafür hat unter anderem das "Safe Tourism"-Zertifikat gesorgt, welches die Hygiene- und Abstandsmaßnahmen im Rahmen des Schutzes vor dem Coronavirus regelt. Wie der Gouverneur der Provinz, Ersin Yazici, berichtet, haben in Antalya mittlerweile 382 Tourismusbetriebe die Auszeichnung, die unter anderem auch vom TÜV Süd kontrolliert wird, erhalten – mehr als irgendeine andere Urlaubsprovinz sonst.

Yazici betonte, dass man besonders während der Spätsommermonate August, September und Oktober viele Besucher aus dem Ausland empfangen habe. "Unsere Stadt macht das wirklich gut", erklärte er der staatlichen Nachrichtenagentur.

Und auch in diesem Jahr war Antalya wieder am beliebtesten bei russischen Urlaubern, die ab dem 10. August nach der Wiederaufnahme der Charterflüge reichlich kamen. Insgesamt setzten sie sich mit knapp 1,5 Millionen Urlaubern auf den ersten Platz.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.