imago images / agefotostock

Antalya: 3,3 Millionen Touristen vom 1. Januar bis 15. November

18.11.2020 9:42 Uhr

Die Corona-Pandemie hat den Tourismus weltweit in diesem Jahr nahezu lahmgelegt. Auch Antalya musste schwere Rückgänge bei den Besuchern verzeichnen, doch betrachtet man die Gesamtsituation, hat es die beliebteste Urlaubsprovinz der Türkei trotzdem geschafft, vom 1. Januar bis zum 15. November über 3,3 Millionen ausländische Besucher anzulocken.

Ein Grund für die relativ guten Zahlen ist das "Safe Tourism"-Zertifikat, welches die Türkei entwickelt hat. Dadurch fühlten sich viele Touristen in Antalya besonders gut aufgehoben.

Russen liegen weiterhin vorne

Sieht man sich die Besucher nach Nationalitäten an, lagen die Russen auch in diesem Jahr mit 1.459.048 Touristen mit weitem Abstand vorne. Auf dem zweiten Platz folgen Urlauber aus der Ukraine mit 554.410 Touristen und Deutschland auf dem dritten Platz mit 339.759 Touristen.

Auf dem vierten und fünften Platz liegen England (209.649 Touristen) und Polen (85.929 Besucher). Last, but not least, haben 63.038 Touristen aus Belarus ihren Urlaub in diesem Jahr in Antalya verbracht.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.