dha

Antalya: 3,27 Millionen Touristen von Januar bis Oktober

2.11.2020 9:27 Uhr

Trotz Corona-Pandemie und Reisebeschränkungen haben von Januar bis Ende Oktober diesen Jahres 3.276.627 Touristen die Urlaubsprovinz Antalya besucht.

Wie aus den Daten der Kultur- und Tourismusverwaltung von Antalya hervorgeht, lagen russische Besucher mit 1.402.578 Touristen auch in diesem Jahr auf dem ersten Platz.

Russen auf der Eins

In diesem Jahr kamen russische Touristen zwar erst ab Mitte August, aber dafür reichlich. So behielten sie ihren ersten Platz auf der Liste der Besucher. Auf dem zweiten Platz landeten die Ukrainer mit 550.306 Touristen. Darauf folgen:

  • Deutschland: 335.485 Touristen
  • England: 209.975 Touristen
  • Polen: 83.996 Touristen
  • Belarus: 61.964 Touristen
  • Schweiz:48.429 Touristen
  • Moldawien:45.614 Touristen
  • Rumänien: 44.420 Touristen
  • Kasachstan: 34.710 Touristen
  • Niederlande:27.308 Touristen
  • Serbien:23.884 Touristen
  • Frankreich:23.479 Touristen

"Antalya hat eine schwere Prüfung bestanden"

Der Vorsitzende des Tourismusrats von Antalya, Recep Yavuz, weist zwar darauf hin, dass es in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie herbe Rückschläge zu verkraften gegeben habe, aber mehr als drei Millionen Besucher trotzdem eine bemerkenswerte Leistung seien. Allerdings wird der November wieder schwächer werden: "Im Oktober kamen rund 700.000 Gäste an. Allerdings sieht es aufgrund der neuen Entscheidungen in Europa so aus, als würde der November wieder sehr ruhig werden.[...]Selbst in der schlechtensten Saison in der Geschichte haben wir rund dreieinhalb Millionen Besucher empfangen. Hunderttausende Menschen konnten ihren Job behalten. Antalya hat sich einer sehr schwierigen Prüfung gestellt."

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.