dha

Ankara: Breakdancer kämpfen um Teilnahme beim Red Bull BC One Cypher in Indien

12.3.2019 9:09 Uhr

Die B-Boys – und in diesem Jahr auch zum ersten Mal B-Girls – kämpfen am 15. Und 16. März in der Hauptstadt Ankara darum, wer zum Breakdance Wettbewerb Red Bull BC One Cypher in Indien reisen darf. Das findet im November in Mumbai statt, wenn es dort heißt "Breakdance statt Bollywood".

(Bild: dha, 2018)

Das Red Bull BC One Cypher ist der wohl weltweit wichtigste Breakdance-Contest mit internationaler Beteiligung. Der Vorentscheid in der Türkei findet in diesem Jahr in Ankaras Divan Cukurhan statt, wo sich die B-Boys und B-Girls ab Freitag "battlen" werden. Am Samstag geht es dann in die finalen Kämpfe, die in der "Milyon Performance Hall" stattfinden werden.

(Bild: dha)

Bekannte B-Boys in der Jury

In der Jury sitzen die berühmten Breakdancer – und ehemaligen Finalisten im Red Bull BC One Cypher Rennen – Hong-10, Wing und Tuff Kid. Die Breakdancer müssen ihre Performances zu den Beats von DJ Markone ablefern.

Große Party im Anschluss

Breakdance und Hip-Hop, das gehört einfach zusammen. Kein Wunder also, dass nach dem finalen Wettkampf eine Party ansteht. Zu der ist jeder eingeladen, der es noch schafft, sich ein Ticket zu besorgen. Die Party beginnt um 19.15 Uhr und es treten dabei bekannte Größen aus der türkischen Hip-Hop-Szene wie Baneva, Anil Piyanci oder auch DJ Big Poppa auf.

Auf der Party im Anschluss wird selbstverständlich auch getanzt (dha)

Welche türkischen B-Boys und B-Girls im November nach Mumbai dürfen, erfahren Sie natürlich hier auf Hürriyet.de.

(Berna Ehrhardt/dha)