dha

Angriff auf Sanitätsfahrzeug in Idlib - Ein türkischer Soldat getötet, zwei verletzt

6.6.2020 9:20 Uhr

Bei einem Angriff auf ein gepanzertes Sanitätsfahrzeug am Freitag in der nordsyrischen Region Idlib wurde der 25-jährige türkische Infanterie-Unteroffizier Ercan Zengin getötet, zwei weitere Soldaten wurden verletzt.

Der türkische Verteidigungsminister Hulusi Akar, Außenminister Mevlüt Cavusoglu, Finanzminister Albayrak und weitere hochrangige Politiker verurteilten den Angriff und bekundeten ihr Beileid über den Kurznachrichtendienst Twitter.

In der Region um Idlib gilt seit März ein Waffenstillstand. Die Türkei unterstützt dort einige Oppositionsgruppen, während Russland auf der Seite des syrischen Regimes steht.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.