Angelique Kerber zieht ins Halbfinale ein

6.4.2019 7:50 Uhr

Es läuft gut für die Wimbledonsiegerin Kerber: im mexikanischen Monterrey erreichte die Kielerin gegen die Belgierin Kirsten Flipkens nach 67 Minuten und einem souveränen 6:2, 6:4 das Halbfinale.

In den vergangenen beiden Jahren hatte Kerber beim mit 250.000 Dollar dotierten Hartplatzturnier jeweils erst im Finale gegen Anastasia Pawljutschenkowa verloren, diesmal bleibt ihr das Duell mit der Russin erspart.

Halbfinale gegen Asarenka

Im Halbfinale bekommt es Kerber mit der früheren Weltranglistenersten Wiktoria Asarenka (Weißrussland/Nr. 5) zu tun, die Pawljutschenkowa mit 6:0, 6:4 ausschaltete. Den Grundstein zum Sieg gegen Flipkens legte Kerber mit ihrem starken Service, bei neun Aufschlagspielen gab die 31-Jährige gerade einmal acht Punkte ab und ließ keine Breakchance zu. "Es ist immer hart, gegen sie zu spielen. Sie ist eine knifflige Gegnerin mit einer Menge Erfahrung", sagte Kerber über die Belgierin: "Ich habe nur versucht, mein Spiel durchzuziehen. Es ist großartig, hier wieder im Halbfinale zu stehen."

(afp-topnews)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.