epa/Lisa Hornak

Angela Merkel wird Rede an der Harvard Universität halten

7.12.2018 15:36 Uhr

Die Rede bei der Abschlussfeier der Elite-Universität Harvard wird in diesem Jahr die Bundeskanzlerin Angela Merkel halten. Das teilte die Hochschule aus dem US-Bundesstaat Massachusetts am Freitag mit.

Merkel sei eine der "am meisten bewunderten und einflussreichsten" Politiker der heutigen Zeit, erklärte Harvards Präsident Larry Bacow. Während ihrer vier Amtszeiten als Kanzlerin habe sie mit ihrer Führungsstärke nicht nur den Kurs Deutschlands bestimmt, sondern auch den Europas und der Welt.

Merkel spiele "zentrale Rolle"

Merkel spiele nach wie vor eine "zentrale" Rolle bei der Bewältigung einiger der großen Herausforderungen unserer Zeit und er freue sich, eine "sicherlich unvergessliche" Rede zu hören, fügte Bacow hinzu. Die Abschlussfeier findet am 30. Mai 2019 statt. An großen US-Universitäten ist es üblich, dass Politiker oder andere Prominente bei den Feierlichkeiten eine Rede vor den Absolventen halten.2017 hielt Mark Zuckerberg die Abschlussrede. Die letzte Rednerin, die nicht aus den USA stammt war 2011 die Präsidentin von Liberia Ellen Johnson Sirleaf.

(an/dpa)