imago/masterpress

Angeklagter gesteht Missbrauch an Mädchen im Schwimmbad

26.11.2018 17:49 Uhr

Ein 51-jähriger Mann hat gestanden, in einem Freizeitbad im Rhein-Neckar-Kreis zwei Mädchen sexuell missbraucht zu haben.

Der gelernte Dachdecker räumte vor dem Landgericht Mannheim ein, sich an den beiden Kindern vergangen zu haben. Sein Geständnis erfolgte unter Ausschluss der Öffentlichkeit, so dass Einzelheiten nicht bekannt wurden.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann aus dem Raum Koblenz 18 Taten an einer Acht- und einer Neunjährigen vor. Der geschiedene Mann soll überdies in dem Bad Unterwasseraufnahmen von unbekleideten Kindern gemacht haben.

(be/dpa)